FOLIENPRÄGUNG

Folienprägung

Bei der Folienprägung unterscheidet man zwischen der Kaltfolienprägung und der Heißfolienprägung. Im Gegensatz zur Kaltfolienprägung, bei der die Folie auf des Produkt aufgeklebt wird, benötigt man bei der Heißfolienprägung hohe Temperaturen. Dafür wird zwischen dem Druckträger und dem Stempel eine spezielle Folie eingeführt, die mittels Druck und Hitze des Prägestempels dessen Form überträgt.

Durch unsere jahrelange Erfahrung mit der Technik der Heißfolienprägung sind wir Ihr Experte auf diesem Gebiet. Ob Kleinserien, Großserien oder auch Prototypen – für das Prägen von technischen Teilen eignet sich das Heißfolienprägen bestens.

Anwendungsbereiche der Folienprägung

Wir haben uns auf die Veredelung von Kunststoffen und anderen Materialien spezialisiert und können Ihnen optimale Qualität bieten.

Beispiele für die Veredelung mit Folienprägung:

  • Verpackungen aus Kunststoff
  • Oberflächenveredelung
  • Warnhinweise

Der Heißfolienprägedruck schafft Ergebnisse, die sich mit anderen Druckverfahren kaum realisieren lassen. Matte Colors, hochglänzendes Metallic oder partiell ungefärbte Glanzspots sind nur einige der vielfältigen Möglichkeiten. Hinzu kommen reliefartige, plastische Prägungen, die, je nach Lichteinfall, außerordentlich dekorativ wirken.

Fragen an die Profis?

Sie haben noch Fragen zur Folienprägung? Kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter!

TAMPONDRUCK - HEISSFOLIENPRÄGUNG - SIEBDRUCK