Welche Möglichkeiten bieten Tampondruck und Heißfolienprägung?

Beide Druckverfahren bieten vielfältige Möglichkeiten zur hochwertigen Oberflächenbearbeitung und -veredelung. Sie eignen sich hervorragend zum Aufbringen von Symbolen, Piktogrammen, Warnhinweise und Markenlogos auf Tastern, Schaltern, Gehäusen sowie sonstigen dreidimensionalen Teilen. Mit dem Tampondruck lassen sich dank der Anpassungsfähigkeit des Drucktampons an das jeweilige Werkstück selbst konvex oder konkav geformte Werkstücke bedrucken. Auch Unebenheiten oder Oberflächen mit einer groben Struktur stellen kein Hindernis für eine qualitativ hochwertige Gestaltung dar. Kein anderes Druckverfahren kann einen vergleichbaren metallischen Glanzgrad bieten wie die Heißfolienprägung. Die Oberflächen der bedruckten Teile erhalten eine edle Optik, selbst feinste Rundungen oder Prägungen mit haptischer Wirkung lassen sich erzielen. Zu den Stärken beider Druckverfahren gehören die große Palette der Gestaltungsmöglichkeiten sowie die exzellente Qualität des Druckergebnisses.